D/Ö 2016, R: Maren Ade
D: Sandra Hüller, Peter Simonischek, Michael Wittenborn, Thomas Loibl, Trystan Pütter, 162 min

Tochter ist Karrieristin, Vater ein Sonderling. Sein noch sonderbareres Alter Ego gibt Maren Ades neuer Regiearbeit ihren Titel. Eine Reise nach Rumänien, ein Auftritt als deutscher Botschafter und die mitreißendste A-cappella-Version eines Whitney Houston-Songs folgen. Das alles und noch viele glänzend beobachtete Details packte die deutsche Filmemacherin Maren Ade in ihren neuesten Film; ein ganz großes Must-see nicht nur für Väter und Töchter.